Serge Poliakoff

Serge Poliakoff | Composition Rouge | 1957 | Schätzpreis: € 35.000 | Ergebnis: € 71.250

Erweitern Sie Ihr Wissen mit dem "VAN HAM Lexikon der Kunst" und informieren Sie sich über die Hauptvertreter der "Modernen Kunst". 

Serge Poliakoff                               
1906 Moskau

Die École de Paris der späten 40er und der 50er Jahre des 20. Jahrhunderts war fest in der ungegenständlichen Malerei verwurzelt. Ihre Darstellungsweise entstammte Vorkriegsrichtungen wie »Abstraction-Création«, beruhte jedoch weniger auf reiner Geometrie, sondern neigte mehr zu einer allgemeineren Abstraktion. Serge Poliakoff gehörte dieser Schule an; sein Œuvre läßt, was auch bei vielen anderen Mitgliedern der Fall ist, den Schöpfer leicht erkennen.

Serge Poliakoff wurde in Moskau geboren. Im Kreis seiner wohlhabenden Familie war man auf Bildung sehr bedacht, und so erwachte in Serge Poliakoff schon früh das Interesse für die Künste. Er war auch der Musik zugetan und lernte Gitarre spielen. Schon als Kind sah Serge Poliakoff häufig russische Ikonen, was den Kunstkritiker John Russell zu der Äußerung veranlaßte, Poliakoffs Malerei sei wahrscheinlich davon beeinflußt worden. Die Oktober-Revolution zwang Serge Poliakoff, seine Heimat zu verlassen. 1923 ließ er sich in Paris nieder.

weiter...

Auswahl Werke
des Künstlers

Composition
Zuschlag: € 160.000
Composition Rouge
Zuschlag: € 57.000
Composition brune et orange
Zuschlag: € 9.000

Weitere Künstler
zu Thema:

École de Paris

 

Eintrag in der
Galerie der Rekorde